Mundhygiene und Parotherapie 1020 Wien

Eine professionelle Mundhygiene ist ein wichtiger Bestandteil der Prophylaxe und die Basis für schöne Zähne und ein gesundes Zahnfleisch. Dies fördert nicht nur Ihre Mundgesundheit, sondern die Gesundheit Ihres ganzen Körpers und Ihres allgemeinen Wohlbefindens. Mit modernsten Geräten werden Ihre Zähne von Zahnstein und Belägen befreit und im Anschluss gewissenhaft poliert. Was bleibt, ist ein sauberes Gefühl der Zahnoberflächen und Zahnzwischenräumen sowie weißere Zähne. Zudem bietet die Mundhygiene einen effektiven Schutz für vorhandenen Zahnersatz wie Prothesen oder Implantate. Vereinbaren Sie einen Termin und steigern Sie Ihr Wohlbefinden und Selbstbewusstsein durch glatte, saubere Zähne und ein schönes Lächeln.

Warum ist die Mundhygiene beim Zahnarzt so wichtig?          

Mithilfe einer regelmäßigen professionellen Mundhygiene lassen sich Schädigungen an Zähnen sowie Krankheiten vorbeugen. Denn trotz zweimal täglichem Zähneputzen können bakterielle Beläge, sogenannter Plaque, im Mund verbleiben und dort zu Karies und Zahnfleischentzündungen führen. Wird diese nicht behandelt, droht eine Parodontitis, bei der sich die Entzündung auf das Zahnbett und den Knochen ausweiten kann. Doch auch andere Körperbereiche können wegen einer unzureichenden Mundhygiene erkranken, nämlich dann, wenn Bakterien aufgrund von Zahnfleischentzündungen in die Blutbahn geraten. Ein weiterer Grund für eine professionelle Zahnreinigung ist die Tatsache, dass normale Zahnbürsten im Mund nur rund 60 Prozent der Zahnoberflächen erreichen. Elektrische Zahnbürsten schaffen zwar mehr, jedoch sind für eine komplette Reinigung spezielle dentale Instrumente notwendig.

Im Zuge unserer professionellen Zahnreinigung entfernen wir eventuelle Verfärbungen der Zähne. Ihr Gebiss erscheint dadurch sofort heller und weißer. Auch Mundgeruch wird durch eine spezielle Zahnreinigung vorgebeugt beziehungsweise beseitigt. Die Behandlung dauert in etwa 45 bis 60 Minuten und verläuft grundsätzlich schmerzfrei, weshalb sie auch für Angstpatienten geeignet ist.

Kinder können ebenfalls von einer professionellen Zahnreinigung profitieren, da nicht nur ihre Zähne gründlich gereinigt und fluoridiert werden, sondern weil wir Ihnen darüber hinaus wertvolle Informationen über eine zahnfreundliche Ernährung und Tipps für die optimale Putztechnik mitgeben. Für Kinder ab 10 Jahren werden die Kosten einer professionellen Zahnreinigung einmal im Jahr übernommen, für Zahnspangenträger sogar zweimal im Jahr.

 

Was passiert bei der Mundhygiene? 

Vor der eigentlichen Zahnreinigung erfolgt meinerseits eine ausführliche Untersuchung der Zähne und des Mundraums. Bevor wir mit der Mundhygiene beginnen, bitten wir Sie zunächst, Ihren Mund mit einer antibakteriellen Spülung zu reinigen. Danach werden Ihre Zähne von eingefärbt, um Zahnbeläge sichtbar zu machen. Diese werden im Anschluss in einem schonenden Verfahren mit Handinstrumenten entfernt. Für die Zahnzwischenräume verwenden wir Zahnseide und dentale Geräte wie Interdentalbürsten oder Schaber. Um Ihre Zähne von Verfärbungen zu befreien, benutzen wir ein spezielles Pulverstrahlgerät, mit welchen wir Ihre Zähne strahlend weiß bekommen.

Nach der Reinigung der Zähne polieren wir eventuell freiliegende Zahnhälse und feine Risse in der Zahnsubstanz mit einer Spezialpaste und versiegeln diese damit. Das härtet den Zahnschmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegenüber Bakterien.

Für die Behandlung von Zahnfleischtaschen oder Parodontitis stehen uns modernste zusätzliche Behandlungsmethoden, wie etwa lokale, speziell auf die Mundflora abgestimmte Antibiotika und die Ozontherapie, zur Verfügung. Weiter Informationen dazu erhalten Sie gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

 

Wie oft sollte ich zur professionellen Zahnreinigung?

Wir empfehlen, zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch zu nehmen, da dies das Risiko für Zahnerkrankungen erheblich senkt. Bei einer gründlichen Zahnpflege zu Hause und gesunden Zähnen kann es auch genügen, nur einmal im Jahr zur Mundhygiene zu gehen. Wenn Sie Fragen dazu haben, können wir das gerne gemeinsam in der Praxis besprechen.

Was muss ich im Rahmen einer Mundhygiene beachten?      

Nach einer professionellen Mundhygiene sollte vom Konsum färbender Getränke wie Kaffee, Cola oder schwarzer Tee für etwa eine Stunde abgesehen werden. Auch sollten Sie in dieser Zeit nicht rauchen, da dies zu erneuten Verfärbungen führen kann.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie mich jederzeit kontaktieren, um ein persönliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Darin erkläre ich Ihnen unsere Vorgehensweise noch genauer und wir können eventuelle Unsicherheiten bereinigen.

Mundhygiene und Parotherapie 1020 Wien